Erweiterte Homöopathie

Christian Friedrich Samuel Hahnemann ( 1755 – 1843 ) , deutscher Arzt, Übersetzer von medizin. Schriften, Schriftsteller und Begründer der Homöopathie: Für die Homöopathie gibt es keine wissenschaftliche Erklärung- trotzdem hat sie ihre Anhänger.

 

Medial und durch genaueste Beobachtung seiner Mitmenschen ist die Homöopathie sein Lebenswerk.

 

Gerade bei akuten Krankheiten, chron. Hauterkrankungen, Allergien, psychischen und psychiatrischen Störungen, kann die Homöopathie Besserung ohne Nebenwirkungen bewirken.

 

In der heutigen Zeit ist es notwendig, eigene Erkenntnisse weiterzuentwickeln. Gerade bei den heutzutage auftretenden chronischen Krankheiten, sind homöopathische Gaben in einer individuellen Weise zu verabreichen.

Dies erfolgt auf medialem Wege immer mit dem Ziel, die Lebenskraft der Patienten maximal anzukurbeln und vor allem genetische Insuffizienzen bzw. Blockierungen auf Körper-Seelen-Geistesebene zu überwinden.

 

Erwähnenswert ist, dass viele Ärzte über eigene positive Erfahrungen mit dieser Therapie  berichten und auch Studien durchführen.