Magen-Darmerkrankungen, Mykosen

Grundbedingung für unsere Gesundheit ist eine intakte Verdauung.

Dies ist der Kern einer naturheilkundlichen Behandlung, mittlerweile bestätigt durch neueste wissenschaftliche Studien der Schulmedizin.

80% unserer Immunzellen werden im Darm produziert, zur Abwehr von Krankheiten.

Das allgemeine Wohlbefinden hängt unmittelbar mit einer korrekten Darmfunktionen zusammen!

 

Viele chronische Erkrankungen haben häufig ihren Ursprung im Darm.

Selbst bei Kindern und Jugendlichen wurde bereits eine drastisch eingeschränkte Nahrungsverwertung festgestellt.


Darmprobleme gehen einher mit:

Sehschwierigkeiten, Konzentrationsproblemen, ständige Müdigkeit, häufige Infektionen, Fibromyalgie, Übergewicht, Diabetes u.a.

Auch bei (80% der allgemeinen) Erkrankungen des Nasen-und Rachenraumes spielt

der Darm eine wichtige Rolle, da der gesamte Nasen-Rachen-Raum über die sogenannte „Schleimhautstrasse“ mit der Darmschleimhaut und ihrem Milieu verbunden ist.

Selbst für das Gehirn ist die Verdauung von Bedeutung.

Verdauung bedeutet immer „Resorption von Mikronährstoffen“.

Bei Resorptionsstörungen erleidet der menschliche Organismus eine permanente Hungersnot!

So könnte auch Übergewicht seine Ursache im Darm haben.


Unbekannte Verdauungsstörung!

Oft kommt es durch eine Eiweissverdauungsstörung zu einem Verdauungsproblem unter der schätzungsweise 50% der Menschen leiden.

Aus diesem Grund ist es für mich Hauptziel Ihre Darmstörungen zu erkennen zu behandeln.

 

Diagnostik:

1.OBERON Untersuchung

2.Stuhluntersuchung dr.hauss.de

3.Paradontitis-Diagnostik

4.Ordnung in der Ernährung

5.Stärkung Ihrer Organe durch Homöopathie und Kräutermedizin

6. Ohrakup.-Massagen-Fußreflexzonentherapie

7.Frequenztherapie zur Entgiftung und Ausleitung

 

Auch in der Naturheilkunde hat sich durch die neuen Erkenntnisse eine effektive Möglichkeit der Behandlung ernährungsabhängiger Erkrankungen ergeben.

Durch unsere Zivilisationsgewohnheiten einhergehend mit einseitiger Bewegung und schneller Ernährung haben die Zivilisationskrankheiten insbesondere Diabetes mit Übergewicht, Stoffwechselstörungen, chronisches Darm -und Müdigkeitssyndrom, Fibromyalgie u.a. drastisch zugenommen.

 

Hierbei spielt die Darmgesundheit eine bedeutende Rolle. Somit könnte das Verständnis für die ganzheitlichen Zusammenhänge geweckt und gleichzeitig praktische Hilfestellungen angeboten werden, ebenso können auch diagnostische und bildgebende Verfahren in der Naturheilkunde weiterhelfen.

Hiermit können Ernährungsdefizite und Mangelerscheinungen wie z.B. Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Enzymmangel, Parasitenbefall, fehlende Vitalstoffe u .a. erkannt werden, um damit eine gute Voraussetzung für die ganzheitliche Therapie mit verschiedenen Methoden zu schaffen.