Manuelle Therapien

Die manuelle Therapie dient in der Medizin zur Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparats (Gelenke, Muskeln und Nerven).

Fußreflexzonen-Therapie

Reflexzonen gibt es am ganzen Körper , nicht nur an den Füßen.

Die Arbeit an den Füßen jedoch ist eine sehr wohltuende, entspannende aber auch anregende Behandlung vor allem für die einzelnen Organe die sich als Nervenverbindungen an der Fußsohle repräsentieren.

Lomi-Lomi-Massage

ist eine Ganzkörper-Behandlung aus Hawai. Alle Gewebe – und Muskelschichten werden in Bewegung gebracht. Über sanfte Berührungen erfolgt ein Sinnesreiz über das vegetat.Nervensystem mit anschließender tiefer wohltuender Entspannung.

Ohr-Akupunktur

Ist ein kleiner und überschaubarer Teil der TCM. 

Äußerst wirkungsvoll, gerade bei Allergien und vegetat. Krankheitsbildern als unterstützende Maßnahme um in regulativer Art und Weise die Selbstheilungskräfte anzuregen.

Wirbeltherapie nach Dorn

Verschiebungen einzelner Wirbel führen zu einer Minderdurchblutung des Gewebes mit Schmerzfolgen. 

Über das Behandeln dieser Triggerpunkte kommt es zu einer Befreiung der blockierten Energie, mit der Folge, daß auch die Organe der abzweigenden Austrittsnerven wieder besser versorgt werden.

Patienten spüren, wie sie mit neuer Lebensenergie durchflutet werden und erleben so auch eine psychische Stabilisierung.